warumkampfsport

 

 

 

 

 


Matt Thornton

(*1969)

JKD-Instructor, BJJ-Schwarzgurt, Präsident des SBG (Straight Blast Gym)

Begann im Alter von 8 Jahren mit dem Boxtraining und fing im Jahre 1988 mit JKD (Jeet Kune Do) an.

1990 zog er nach Portland wo er zwei Jahre einen JKDC (JKD Concepts) Club leitete. Während dieser Zeit lernte Matt verschiedene JKD Lehrer wie Burton Richardson, Dan Inosanto und andere Meister kennen.

1991 hatte er seinen ersten Kontakt mit dem legendären Brazilian Jiu Jitsu (BJJ) Meister Rickson Gracie (der ältere Bruder von Robin) von welchem er äußerst beeindruckt war, als dieser verschiedenste Judomeister mit Leichtigkeit besiegte.

1993 erhielt Matt den blauen Gürtel im BJJ von Rickson Gracie und machte seinen eigenen Gym im selben Jahr auf. Kurze Zeit später lernte er Randy Couture (ein griechisch-römischer Eliteringer der bei der UFC einsteigen wollte) kennen, weil dieser seine Schlag- und BJJ (Brazilian Jiu Jitsu) Fähigkeiten verbessern wollte.

Durch Randy erkannte Matt, dass die traditionellen JKDtrapping Techniken bzw. Energydrills für realistische Kampffähigkeiten unnütz sind, warf entsprechende Techniken aus dem Curriculum und fügte stattdessen den "Clinch" aus dem griechisch-römischen Ringen ein.

1995 wurde Matt der lila Gürtel durch die Machado-Brüder (Cousins der Gracies) und Chris Hauter verliehen. 2000 folgte der Braungurt und 2002 erhielt er den Schwarzen Gürtel im BJJ.

Matt unterrichtet Standkampf, Clinch, Boden- und Stockkampf und hat sein komplettes Curriculum dem Prinzip Aliveness untergeordnet.

Er hat sich von typischen JKD Techniken wie Trapping, Chi Sao, Hubud, Sumbrada etc. entfernt und ist überzeugt, dass es wichtiger ist funktionelle Basissysteme (wie z.b. Boxen, Thaiboxen, Judo) zu trainieren, als einzelne Kampftechniken zusammenzustöpseln.

Für die Straße zu trainieren findet er albern und sieht die Verwirklichung des Charakters nur durch Aliveness, welches man (bei Bedarf) auch für die Selbstverteidigung verwenden kann.

Er ist, wie er selbst sagt ein Familienmensch, hat diverse MMA (Mixed Martial Arts) Lehrvideos herausgebracht, warnt vor Kulten aller Art, befürwortet kritisches Denken gegenüber Authoritäten und ist privat Atheist.

Quelle: SBG Homepage, Facebook